•  

     

     

Jens Walter

Beratungsangebot

  • Inneres Team
  • Kreative Methoden wie Bildkarten, Seile, Aufstellungen, Systembrett
  • Gesprächstechniken wie Aktives Zuhören, Zirkuläres Fragen, Motivational Interviewing, Intuition
  • Supervision (Einzel – Gruppe - Team)

Arbeitsfelder

  • Einzel- und Teamsupervision
  • Einzel- und Teamcoachings
  • Life-Coaching
  • Teamentwicklung
  • Workshops zu Resilienz und „Methodenkoffer Gesprächsführung“

Berufliche Qualifikationen

  • Diplom Sozialpädagoge FH
  • Supervisor und Coach DGSv
  • Master in Arbeits- und Organisationspsychologie (in Ausbildung)

Wissenswertes

Über zehnjährige Erfahrung als Sozialpädagoge in der Arbeit mit Menschen mit psychischen Erkrankungen Workshops zu Kommunikationstechniken in der Beratungsarbeit, zur Resilienzförderung und zur Deeskalation in der Arbeit mit Klienten

Vita

  • 2011 Ausbildung in motivierender Gesprächsführung (MI)
  • 2013 Ausbildung in themenzentrierter Interaktion (TZI)
  • 2017 Coach und Supervisor nach dem Gestaltansatz (DGSv)
  • Seit Oktober 2018 berufsbegleitendes Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie 

Wie ich zur Supervision gekommen bin

Nach dem Studium habe ich als Sozialpädagoge in einer Einrichtung für Menschen mit chronisch psychischen Erkrankungen gearbeitet. In den Teamsupervisionen dort konnten herausfordernde Situationen mit Klienten oder Themen der Zusammenarbeit im Team reflektiert und geklärt werden. Die Entlastung die dadurch entstand hat mir die tägliche Arbeit erleichtert, Erkenntnisse ermöglicht und mein berufliches Wachsen gefördert. Auf dem Weg in die Selbständigkeit halfen mir Einzelsupervisionen, mich über meine Arbeitstätigkeit in meiner Persönlichkeit weiter zu entwickeln. Ich bin davon überzeugt, dass Supervision und Coaching die psychische Regulation von Arbeitstätigkeiten auf positive Art und Weise beeinflusst und Menschen weiter bringt!

Haltung

Offenheit, Transparenz und Vertrauen entwickeln sich durch aufrichtiges Interesse an den Menschen und ihrer Situation. Echter Kontakt fördert Wachstum in der Beratung. Es ist mir deshalb wichtig, Menschen aus einer authentischen, empathischen und akzeptierenden Haltung heraus zu beraten und genau zu verstehen, um was es geht. So können sich Kompetenzen und Stärken entfalten.

Arbeitsweise - Beobachtung, Empfindung und Wahrnehmung

Interessant ist nicht nur, was gerade besprochen wird, sondern auch welche Reaktionen und inneren Resonanzen dabei entstehen. Alles was im Beratungsprozess empfindbar, beobachtbar und erlebbar wird ist von Bedeutung und gehört zum vollständigen Verständnis der Situation dazu.

Dialogische Vorgehensweise und prozessorientiertes Arbeiten

Es geht um eine gemeinsame Prozessgestaltung. In einem lebendigen Prozess steckt das Potential der Erkenntnis, der Prozess trägt die Beratung. Wechselwirkungen, Interaktionen und dynamische Wendungen finden im Prozess Ihren Platz.

Förderung von Multiperspektivität

Wirklichkeitsverständnisse entstehen durch Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt, dienen der Orientierung und Reduktion von Komplexität. Der Austausch über Wirklichkeitsverständnisse und individuelle Sichtweisen wird in der Beratung aktiviert und gefördert.

Methoden und Interventionen

In der Beratung kommen erlebnisaktivierende und kreative Methoden, Interventionen und Medien zum Einsatz. Sie dienen der Erweiterung der Wahrnehmung, ermöglichen neue Perspektiven und fördern Bewusstheit. Ziel ist es, neue Handlungsspielräume, Lösungsimpulse und kreative Passungen zu einem Problem zu finden. So gewinnen Sie an Klarheit, Handlungskompetenz und Selbstbestimmung. 

Jens Walter

Kontakt

Jens Walter

Kleestraße 21-23, 90461 Nürnberg

0911 / 23 98 54 20

0175 / 63 17 51 4

mail@duplex-coaching.de

www.duplex-coaching.de

Route berechnen

Zurück